Winterfreizeit 2020
Donnerstag, 27 Februar 2020 20:24

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach mehreren Jahren Winterfreizeit in Tennenbronn im Schwarzwald  ging es dieses Jahr zum ersten Mal für uns ins schöne Allgäu auf den Wieshof nach Bad Wurzach.

Wir hatten dort ein wunderschönes, großes Haus mit viel Natur drum rum und so viel Platz, dass dort parallel in direkter Nähe zur Winterfreizeit für die Forscher und Kundschafter das Wintercamp für die Pfadfinder und Pfadranger stattfinden konnte. Das war in dieser Form eine Premiere für uns und hat wunderbar funktioniert. Die Freizeitler im Haus, mit dem Luxus Dusche + WC auf dem Zimmer zu haben und die Campler in den Zelten mit einem Teich und Pools zum Baden. Alle waren mit dabei: Der Hauptstamm Tübingen und unsere  Außenstämme Rottenburg und Herrenberg. Für die Herrenberger war dies ihre allererste Winterfreizeit. Auch wenn die Winterfreizeit und das Wintercamp räumlich so nah beieinander lagen hatten wir insgesamt unterschiedliches und altersentsprechendes Programm geplant. So hatten sich die Mitarbeiter für die 4 Tage geniale Aktionen für unsere 6-12 jährigen Kids ausgedacht! Es gab Spiel & Spaß, ein Nachtgeländespiel für die Kundschafter, ein Spieleabend, Workshops und 2 Aktionen mit den Wintercamplern zusammen: die Olympiade und den Party-Abend. Fast alle Aktionen wurden in den Kontext unserers Freizeit-Thema´s gebracht, welches dieses Jahr die Geschichte von dem syrischen General Naaman war, welcher im Laufe der Geschichte von seinem Aussatz geheilt wurde. So wurde der Party-Abend am Schluss als Heilungsfest für Naaman gefeiert. Alle Teams hatten sich wieder unteschiedlichste und sehr kreative Kostüme ausgedacht und gebastelt. So waren da neben Bäckern, Köchen und Putzfrauen ein Fernsehteam, Paparazzi, Corona-Viren, Sänger und Tänzer, Hauskatzen, Friday for future- Demonstranten, die englischen Royal´s und viele mehr. Neben all diesen besonderen Aktionen, freiem Spiel draußen und drinnen (es gab einen rießigen Raum mit Tischtennisplatten und Tischkicker) war das Herzstück der Freizeit die gemeinsame Zeit am Morgen mit Singen, Theaterstück + Andacht zur Geschichte Naaman´s und einer anschließenden Zeit im Team. Das Theaterstück war eine weitere Premiere auf dieser Freizeit und überaus gelungen und genial gespielt von den Schauspielern. Wir hatten sogar ein Freizeit-Lied, welches eigens für die Winterfreizeit geschrieben wurde! Auch wenn es dieses Jahr keinen Schnee gab wurden wir mit überaus gutem Wetter gesegnet. Verköstigt und kulinarisch verwöhnt wurden wir in all den Tagen wieder von unserem erfahrenen und bewährten Küchenteam.
Insgesamt war die gesamte Freizeit geprägt von Harmonie und Freude im Miteinander , es wurden neue Freundschaften geschlossen, die Stämme sind mehr zusammen gewachsen und wir sind unserem Gott näher gekommen, haben mehr über ihn erfahren und konnten ihn besser kennen lernen. Von Herzen sind wir ihm dankbar für diese schöne Zeit, für all das, was wir miteinander erleben durften, das gute Wetter, seinen Schutz und Bewahrung und die Freude und gute Gemeinschaft.

Anja

Gelesen 1065 mal Letzte Änderung am Sonntag, 01 März 2020 20:22